SPD-Ortsverein Hagen a.T.W. übergibt Erlös vom Nussknackermarkt

v.l.: Rainer Berdelsmann, Rainer Plogmann, Uwe Sprehe, Claus Denker und Barbara Westerbusch bei der Scheckübergabe Bild: Barbara Westerbusch / SPD Hagen a.T.W.

Während seiner Vorstandssitzung im Mai 2022 überreichte der SPD-Ortsverein 1007 € an den Vorsitzenden des Hagener Familienverbandes, Claus Denker. SPD-Vorsitzender Uwe Sprehe begrüßte die Gäste mit den Worten: „Wir freuen uns sehr, dass wir heute Abend hier in der Gaststätte „Zum Wiesental“ zusammenkommen können.“ Dabei hielt er den großen Spendenscheck hoch.

Auf die Frage, wofür die Summe eingesetzt werde, antwortete Denker: „Dieses Geld werden wir für die im Herbst stattfindende Familienfreizeit nutzen. Dann fahren wir für eine Woche mit Eltern, Großeltern und Kindern auf die Wasserburg Heldrungen. Und während die Eltern ein Seminar besuchen, werden nebenan die Kinder betreut.“

Eine solche Familienfreizeit finde jedes Jahr im Herbst für eine Woche statt, erläuterte Denker. „Unabhängig vom jeweiligen Geldbeutel soll jeder die Chance haben, mitzufahren,“ ergänzt Schatzmeister Rainer Berdelsmann.

Auf Nachfrage erläuterte Claus Denker dann die Struktur des Familienverbandes: „Der Ortsverein Hagen a.T.W. ist Mitglied im Kreisverband. Der Kreisverband ist Teil des Bundesverbandes. Und der Bundesverband hat Mitspracherecht im Familienministerium.“

Auf Kreisebene betreibt der Familienverband in Osnabrück eine Kleiderkammer und kümmert sich um die Betreuung von Schülerinnen und Schülern.

Text: Barbara Westerbusch