Übersicht

Kommunalpolitik

Bild: Jörn Martens (NOZ)

Hagen will bezahlbaren Wohnraum schaffen

NOZ-online-Bericht vom 11.01.2019 von Wolfgang Elbers Hagen. Im August hat sich der Hagener Planungsausschuss zuletzt mit Möglichkeiten beschäftigt, den sozialen Mietwohnungsbau vor Ort zu fördern. Jetzt sind Handlungsansätze vorgestellt worden, die teilweise in anderen Kommunen zum Zuge kommen. Es gibt…

Bild: Barbara Westerbusch

SPD Hagen a.T.W. veranstaltet 15. Neujahrsempfang

Bereits zum 15. Mal hat die SPD Hagen a.T.W. am 06. Januar zum Neujahrsempfang eingeladen. Im alten Pfarrhaus begrüßte der Parteivorsitzende Uwe Sprehe zahlreiche Gäste aus Vereinen und Verbänden, aus Kirche und Politik, dabei betonte er: „Im neuen Jahr möchten…

Bild: Gert Westdörp

Land nimmt Niedermark im 4. Anlauf in Förderprogramm auf

NOZ-Online-Bericht von Wolfgang Elbers 17.12.2018 https://www.noz.de/lokales/hagen/artikel/1612847/land-nimmt-niedermark-im-4-anlauf-in-foerderprogramm-auf Hagen „Das ist für uns ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk“, freut sich Hagens Bürgermeister Peter Gausmann über die Berücksichtigung der Niedermark im Dorferneuerungsprogramm des Landes. Nach der erfolgten Neugestaltung des Gellenbecker Bushaltebereichs vor Große-Honekamp…

Bild: Gert Westdörp

Hagen investiert Rekordsumme

NOZ-Artikel vom Samstag 15.12.2018 Gleichzeitig baut Gemeinde Schulden ab / Haushaltsplan im Rat vorgestellt HAGEN Nein, Flausen sollten sie sich in Hagen jetzt nicht in den Kopf setzen, denn „dafür reichen die Ergebnisse auf der Ertragsseite nicht aus“, mahnte Bürgermeister…

Bild: Udo Sprehe

Verkehrsberuhigung an St. Franziskus-Kita – SPD Antrag umgesetzt

  Anfang September machte die Hagener SPD-Ratsfraktion auf die Verkehrsgefährdung an der St. Franziskus-Kita in Gellenbeck aufmerksam. Eltern, Kita-Mitarbeiter und Anwohner hatten zuvor darauf hingewiesen, dass Fahrzeuge, die von Sudenfeld nach Gellenbeck hinunterfahren, sich der Kita häufig mit hoher…

Ostereieraktion

Mitglieder aus der Hagener SPD-Fraktion sowie des OV-Vorstandes verteilen Ostereier. PM – Hagen Heute wieder Ostereieraktion vor dem E-Center. Gleichzeitig unterstützen wir die Aktion vom BUND „Blumiger Landkreis Osnabrück“ und verteilen die Blumensamen und Flyer. Mehr Lebensraum für Bienen!…

Hauptversammlung 2018

PM - Hagen Stv. Bürgermeister Rainer Plogmann jetzt auch stv. Vorsitzender der Hagener SPD Die Hagener SPD hielt am 08.03. im Restaurant "Zum Forellental" ihre jährliche Hauptversammlung ab.

Hagen investiert in Sanierung der Straßen

NOZ-Bericht vom 03.03.2018 Entschuldung wird 2018 vorangetrieben mapaHagen. Der Hagener Gemeinderat hat in seiner ersten Sitzung in diesem Jahr den Produkthaushalt 2018 einstimmig beschlossen. Rat und Verwaltung können demzufolge das neue Haushaltsjahr positiv gestimmt angehen.

Große Politik zum Jahresauftakt in Hagen

NOZ-Bericht vom 09.01.2018 von Petra Pieper Neujahrsempfang der SPD thematisiert Große Koalitionen in Bund und Land Sehr gut besucht war am Sonntag der Neujahrsempfang für Vereins- und Verbandsvertreter sowie Politiker, den die SPD Hagen im Alten Pfarrhaus zum 14. Mal ausrichtete, diesmal mit musikalischer Unterstützung des Gitarrentrios „Absaits.

Wo kommunaler Wohnungsbau sinnvoll ist

Am Beispiel der HaseWohnbau GmbH & Co. KG ließen sich Vertreter der SPD-Kreistagsfraktion und der SPD-Fraktion des Hagener Rates die Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft erläutern.

SPD im Dialog – Dorfstraße neu denken?

Über das Thema Leerstände in Hagen – insbesondere in der Dorfstraße – diskutierte die SPD in ihrer Reihe „SPD im Dialog“ Anfang November. Als Experten gaben Jenny Menkhaus von der Wirtschaftsförderung, Bürgermeister Peter Gausmann und die Inhaberin der Zimtzicke, Christiane Orschulik, Auskunft über die Situation im Einzelhandel.

Sommerfest der SPD Hagen a.T.W.

Am Sonntag, dem 06. August 2017, begrüßte die SPD den niedersächsischen Finanzminister Peter-Jürgen Schneider in Hagen a.T.W. Schneider war als Ehrengast zum alljährlich stattfindenden Sommerfest der Partei auf den Rathausplatz gekommen.

Mitfahrerbank für Sudenfeld

Die Idee einer Mitfahrerbank stellten kürzlich einige Mitglieder der SPD Hagen a.T.W. in Sudenfeld vor. Ratsfrau Barbara Westerbusch hatte in einem Artikel der „Zeit“ von diesem Konzept gelesen. „Mitfahrerbänke existieren unter anderem in der Eifel, im Solling und in Franken, wo die Menschen bereits gute Erfahrungen mit den Mitfahrerbänken gemacht haben“, so Westerbusch.

Mitfahrerbank für Sudenfeld

Marianne Meier nimmt auf der neuen Mitfahrerbank Platz. Noch steht die Bank in ihrem Garten. In Zukunft könnten an verschiedenen Standorten in Hagen a.T.W. solche Mitfahrerbänke stehen.Marianne Meier nimmt auf der neuen Mitfahrerbank platz. Noch steht die Bank…

Firmen gehen nicht an Menschen mit Handicap vorbei

NOZ Bericht vom 27.03.2017 von Stefan Buchholz 11. Sozialcafé der SPD – Thema: Inklusion Georgsmarienhütte. Über das Leben und Arbeiten mit einer Behinderung sprachen Experten und Besucher des 11. SPD-Sozialcafés. Veranstaltet wurde der Nachmittag im Kolpinghaus von den Ortsvereinen Georgsmarienhütte, Hagen und Hasbergen.

Hagen drängt auf Schadstoff-Verbesserungen

NOZ-Bericht vom 22.03.2017 von Wolfgang Elbers Kirschgemeinde will bei Dyckerhoff-Genehmigungsverfahren bessere Luftqualität erreichen Verhindern kann Hagen sowohl den Einsatz des „Zuschlagstoffes“ Fluff beim Unternehmen Dyckerhoff in der NRW-Nachbarkommune Lengerich als auch die Ausdehnung des Kalkabbaus nicht. Ziel ist aber, im Genehmigungsverfahren Verbesserungen zu erreichen.

Schauriger Rundgang durch Hagen

Am 13. März hat unsere Ratsfraktion das neue Angebot der Gemeinde „schauriger Rundgang durch Hagen“ getestet. Ein sehr interessantes und lohnenswertes neues Angebot. Unser Dank geht an Elke für die Führung Buchen Sie die Führung über die Gemeinde Hagen a.T.W..

Hagen schafft Anliegerbeiträge ab

NOZ-Bericht vom 04.03.2017 von Wolfgang Elbers Gemeinde prüft Grundsteuererhöhung – Keine Gegenstimme beim Haushalt 2017 Normalerweise steht die erste Ratssitzung des Jahres in Hagen jeweils ganz im Zeichen der finalen Haushaltsdebatte. Doch der Etat 2017 war nach gerade mal 20 Minuten ohne Gegenstimmen angenommen. Dafür wurde die Abschaffung der Straßenausbau-Satzung kontrovers diskutiert.